Hautbildverbesserung und Reduktion feiner Falten

Damit nicht nur Ihre Haut strahlt, sondern auch Sie selbst.

Um feine Falten, Knitterfalten um Mund und Augen und (Akne-) Narben deutlich zu glätten, die Porengröße zu reduzieren und Pigmentierungen anzugleichen, kann die Haut mit einem Laser in fraktionierter Schaltung (FRAXEL-Laser) behandelt werden. Ebenfalls eingesetzt werden kann der FRAXEL-Laser zur Vorbereitung der Haut bei der photodynamischen Therapie (PDT), um durch die Defektkanäle eine optimale Wirkstoffeinschleusung zu ermöglichen.

Ihre Fragen. Unsere Antworten.

Wie funktioniert der fraktionierte Laser?

Sein Laserstrahl wird in mehrere hundert kleiner Strahlen aufgeteilt. Sie schießen Hitzesäulen in die Haut und setzen gezielt Mikrodefekte. Um diese an der Hautoberfläche nicht sichtbaren „Verletzungen“ herum kommt es im Zuge der Wundheilung zu einer Stimulation der Fibroblasten. Die Zellen reagieren mit der Neubildung von Kollagenfasern, die Haut erhält Spannkraft und Elastizität zurück.

Ist die Behandlung schmerzhaft?

20 Minuten vor der Behandlung tragen wir eine anästhesierende Creme auf. Zusätzlich wird die Haut vor, während und nach der Behandlung mit schmerzlindernden Coolpacks gekühlt.

Muss die Behandlung wiederholt werden?

Ein Soforteffekt ist nach vier bis sechs Tagen sichtbar. Eine Langzeitwirkung erzielen wir mit zwei bis drei Behandlungen über einen Zeitraum von ca. acht bis zwölf Wochen.

Wie sieht man nach der Behandlung aus und was ist wichtig zu beachten?

Wie bei allen Laser-Treatments sollte die Haut für vier bis sechs Wochen nach der Behandlung vor Sonne optimal geschützt werden, damit keine unerwünschten Pigmentverschiebungen entstehen.

Direkt nach der Behandlung sind Rötungen und Schwellungen möglich. Wir empfehlen dagegen Kühlung. In den behandelten Arealen ist nach der Behandlung für wenige Tage das Rastermuster des Laserstrahls zu sehen; es bilden sich im Zuge der Hauterneuerung feine Krüstchen, die Haut sieht rau aus.

Man sollte auf keinen Fall die Krüstchen vorzeitig entfernen! Das kann bakterielle Infektionen auslösen und das Risiko der Narbenbildung unnötig erhöhen. Drei bis sieben Tage nach der Behandlung ist die Heilung abgeschlossen, Nebenwirkungen sind nicht mehr zu sehen.

Wir setzen auf die neueste Technologie.

Erbium-YAG-Laser: der Goldstandard für dermatologische Anwendungen

Der MCL31 Dermablate Erbium-YAG-Laser trägt die Haut mit einer Präzision ab, die in Mikrometern gemessen wird und entweder voll ablativ oder fraktioniert erfolgen kann. Dies ermöglicht eine sichere und schonende Entfernung einer Vielzahl von Läsionen der Epidermis und Dermis sowie eine effektive Hautverjüngung. Die Zuverlässigkeit und Effektivität ist weltweit erprobt.

Beim Erbium-Laser stimmt die Wellenlänge von 2.940 nm genau mit dem Absorptions-Maximum von Wasser (Hauptbestandteil der Haut) überein. Die Energie wird nahezu vollständig bei einer schnellen Vaporisation des Gewebewassers verbraucht, was zu einer augenblicklichen Ablation des Gewebes führt. Somit bleibt beim MCL31 Dermablate fast keine Energie in der Haut zurück, die Wärmeschäden verursachen könnte. Im Vergleich zum CO2-Laser sind die Heilungszeiten beim Erbium-Laser deutlich kürzer (Zeit zur Epithelneubildung, Erytheme, Ödeme). Andererseits bewirkt der CO2-Laser aufgrund der Koagulation eine bessere Blutstillung.

Infolge des sehr begrenzten thermischen Effekts des Erbium-Lasers ist die Behandlung weniger schmerzhaft als mit dem CO2-Laser. Zur Behandlung kleinerer Läsionen ist daher in aller Regel keine Anästhesie erforderlich. Nebenwirkungen und Risiken sind mit diesem Laser wesentlich geringer. Dadurch kann der Erbium-Laser auch in empfindlichen Bereichen wie im periorbitalen Bereich oder auch im Nacken-, Brust- und Handbereich eingesetzt werden.

Unsere Expertin für die Hautbildverbesserung und Reduktion feiner Falten

Dr. med. Anna Brandenburg

Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage über unser Kontaktformular, rufen Sie uns an unter der Rufnummer 040 – 46 77 46 27 oder buchen Sie direkt online einen Termin. Wir freuen uns auf Sie.