Seyo TDA

Noch frischer als Ihre Haut: unsere Behandlungsmethoden.

Die Transdermale Applikation (TDA) ist eine Gerätebehandlung, die kosmetische Aktivstoffe ohne Nadeln in tiefste Hautschichten schleust und dort Wirkdepots bildet. Hinter dieser Hautdurchdringung steckt eine mit Aktivstoffen angereicherte Trägersubstanz namens LP3. Aktiviert durch reinen Sauerstoff, öffnet sie die Epidermis, so dass die Wirkstoffe bis in tiefere Hautschichten gelangen.

Ihre Fragen. Unsere Antworten.

Wann ist eine Seyo TDA das Richtige?

Die Seyo TDA kann Feuchtigkeitsdefizite kompensieren, Unreinheiten bekämpfen, der Hautalterung entgegenwirken und die Haut vor Umwelteinflüssen schützen. Außerdem hat sie eine hautberuhigende Wirkung. Neben Komplettbehandlungen bieten wir sie als kurzes, lokal begrenztes Add-On zu allen anderen angebotenen Treatments an.

Welche Substanzen können bei der Seyo TDA eingesetzt werden?

Je nach Hautzustand suchen wir passende Ampullen aus, die sich in ihrer Wirkstoffzusammensetzung unterscheiden. So behandeln wir Gesicht, Hals, Dekolleté oder Hände, aber auch Problemzonen mit Narben ganz gezielt. Auch die Intensität lässt sich punktuell variieren, ein Beispiel wäre die pflegeintensive Augenpartie.

Welche Wirkung hat eine TDA-Behandlung?

Die Haut erhält körpereigene Nährstoffe und Feuchtigkeit, die Zellen können sich erneuern. Neben einer Regulierung des Radikalenhaushalts und einer verbesserten Sauerstoffversorgung bilden sich Wirkstoffdepots: Sie aktivieren die Zellversorgung und sorgen für ein nachhaltig verbessertes Hautbild.

Gibt es vor und nach der Behandlung etwas zu beachten?

Nein, die Haut muss weder speziell vorbereitet werden noch gibt es im Nachgang etwas zu beachten.

Unsere Expertin für Seyo TDA

Melanie Prange

Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage über unser Kontaktformular, rufen Sie uns an unter der Rufnummer 040 – 46 77 46 27 oder buchen Sie direkt online einen Termin. Wir freuen uns auf Sie.