Vaginalverjüngung

Jünger fühlen. Überall.

Im Verlauf der Wechseljahre erleben viele Frauen Beschwerden, die u. a. mit hormonell bedingten Gewebeveränderungen im Vaginaltrakt in Zusammenhang stehen. Ein sinkender Östrogenspiegel dünnt und trocknet die Scheidenschleimhaut aus. Diese vaginale Atrophie kann zu Juckreiz, Brennen und ggf. Schmerzen beim Geschlechtsverkehr führen. Das vaginale Relaxationssyndrom beschreibt eine verminderte Spannkraft und Elastizität im Vaginalkanal.

Mögliche Auslöser sind Dehnungsvorgänge während der Schwangerschaft und Geburt. Die Folge ist ein vermindertes Empfinden beim Geschlechtsverkehr. Die Belastungsinkontinenz ist die Folge einer abnehmenden Stützfunktion des Gewebes im Bereich des kleinen Beckens. Ursächlich können Gewebeverletzungen im Rahmen natürlicher Geburten sein.

Die schmerzarme Juliet-Lasertechnologie mindert die Trockenheits-Symptome und behebt das vaginale Relaxationssyndrom. Auch durch Belastungsinkontinenz entstehende Probleme können wir mit dieser Lasertechnik lindern. Um optimal auf individuelle Beschwerden eingehen zu können, wird die Behandlung von unserer Fachärztin für Gynäkologie durchgeführt. Im Rahmen einer ausführlichen Anamnese nimmt sie sich viel Zeit, um intime Fragen und persönliche Erwartungen an die Behandlung diskret und zielführend zu besprechen.

Ihre Fragen. Unsere Antworten.

Welche Effekte hat die Juliet-Behandlung?

Die vaginale Laserbehandlung reguliert den Bindegewebsstoffwechsel und stimuliert gezielt die Neubildung kollagener und straffender Fasern. Die innere Scheidenschleimhaut wird verdickt und gewinnt an Elastizität. Zusätzlich verbessert sich die Durchblutung der Vaginalschleimhaut, ihr Feuchtigkeitsgehalt steigt.

Wie verläuft die Behandlung?

Das Juliet-Vaginalhandstück des Erbium-YAG-Lasers, das einem Ultraschallhandstück ähnelt, wird in den Vaginalkanal eingeführt. Über einen Zeitraum von ca. 15 Minuten behandeln wir mit dem rotierenden Laserkopf den gesamten Vaginalkanal.

Wie viele Behandlungen sind nötig?

Häufig erleben die Patientinnen schon nach einer Behandlung Verbesserungen. Wir empfehlen ca. zwei Behandlungen im Abstand von vier bis sechs Wochen.

Welche Voruntersuchungen gehören dazu?

Vor Laserbehandlungen bei vulvo-vaginaler Atrophie machen wir Abstriche, um bösartige Zellveränderungen im Vaginalkanal und am Gebärmuttermund ausschließen zu können. Bei der Laserbehandlung des Lichen sclerosus et atrophicans (eine degenerative Veränderung der Haut des weiblichen Genitalbereichs mit Gewebeverhärtung) sichern wir die Diagnose zuvor histologisch.

Ist die Behandlung schmerzhaft und was muss man danach beachten?

Nein, es tritt lediglich ein Wärmegefühl auf. Für drei Tage sollte man auf Geschlechtsverkehr verzichten, keinen Sport treiben und kein Schwimmbad oder die Sauna besuchen.

Was kostet die Behandlung?

Die Behandlungskosten beginnen bei ca. 400 EUR pro Sitzung.

Wir setzen auf die neueste Technologie.

Erbium-YAG-Laser: die beste Option für intravaginale Behandlungen

Die Juliet-Laserbehandlung verbessert die gynäkologische Gesundheit der Frau dank einer minimalinvasiven Behandlung, deren Ziel die Stimulierung der Produktion von neuem Kollagen und Elastin ist, zusammen mit einer verbesserten Vaskularisierung der Vaginalhaut.

Das Verfahren wird unter Verwendung des MCL31 Dermablate Lasers von Asclepion durchgeführt, dem weltweit meistverkauften Laser auf dem Gebiet der ästhetischen Medizin. Ähnlich wie das Verfahren für die Gesichtsverjüngung, verwendet die Juliet Laser-Behandlung Licht um sanft Energie auf das Gewebe abzugeben und zu stimulieren, um neues Kollagen zu produzieren.

MicroSpot-Optik für eine schonendere und wirksamere Behandlung

Das STERI-SPOT Handstück bietet eine speziell entwickelte MicroSpot-Optik mit einem Spot von 9 x 9 mm und 169 MicroSpots. Diese Optik erlaubt es nur einen Teil der Haut in Form eines Rasters zu behandeln. Das wird durch die Aufteilung des Laserstrahls in mehrere Hundert kleine Laserstrahlen erreicht. Das stimuliert die Hauterneuerung und Kollagenbildung mit einer schnellen Wundheilung, unterstützt durch die unbehandelte Haut und daher mit einem sehr geringen Nebenwirkungsrisiko.

Unsere Experten für die Vaginalverjüngung

Dr. med. Anna Brandenburg
Dr. med. Marie Theres Brandenburg

Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage über unser Kontaktformular, rufen Sie uns an unter der Rufnummer 040 – 46 77 46 27 oder buchen Sie direkt online einen Termin. Wir freuen uns auf Sie.