Mesotherapie

Wahre Schönheit kommt von innen. Und von außen.

Bei der Mesotherapie injizieren wir unvernetzte Hyaluronsäure in feinsten Tröpfchen oberflächlich in die Haut. Um nicht nur die Wasserspeicher Ihrer Haut aufzufüllen, sondern sie gleichzeitig zu beleben, können wir Vitamine, Antioxidantien, Anti-Aging-Substanzen und kollagenanregende Wirkstoffe gezielt hinzufügen. Durch die Kombination dieses Cocktails mit dem Mikroinjektionsverfahren werden Zellerneuerung und Kollagensynthese effektiv stimuliert. Die Haut wird sanft gestrafft und kann wieder strahlen.

Ihre Fragen. Unsere Antworten.

In welchen Fällen ist eine Mesotherapie geeignet?

Mit der Mesotherapie glätten und revitalisieren wir Bereiche im Gesicht, an Hals und Dekolleté sowie auf den Händen. Auch bei Haarausfall zeigt die Therapie Erfolge: Die Kombination aus zellanregenden Wirkstoffen und rasterartigen Mikro-Injektionen steigert die Durchblutung der Kopfhaut und verbessert die Zellregeneration.

Wie sieht man nach einer Mesotherapie aus?

Die Haut ist gerötet, man sieht die kleinen Wirkstoff-Quaddeln, die gewünscht sind und innerhalb von ein bis zwei Tagen verblassen. Dasselbe gilt für Einstiche und manchmal feine blaue Flecken. Nach meist drei Tagen ist die Wirkung ungestört sichtbar, die Haut sieht deutlich erfrischt und jugendlicher aus.

Wie oft sollte man die Behandlung wiederholen?

Am Anfang empfehlen wir drei bis vier Behandlungen im Abstand von zwei bis vier Wochen. Danach regelmäßige Auffrischungsbehandlungen alle sechs Monate.

Unsere Expertin für die Mesotherapie

Dr. med. Anna Brandenburg

Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage über unser Kontaktformular, rufen Sie uns an unter der Rufnummer 040 – 46 77 46 27 oder buchen Sie direkt online einen Termin. Wir freuen uns auf Sie.